Themenübersicht:

Informationen über Heilkräuter und Heilpflanzen

Heilpflanzen mit der Wirkung: adstringierend *

Die Inhaltsstoffe einer Heilpflanze wirken adstringierend (zusammenziehend), wenn sie beim Auftreffen auf Haut oder Schleimhaut durch eine Reaktion der Eiweiße austrocknend wirken. Durch das ebenfalls stattfindende Zusammenziehen der Haut wirkt ein Adstringens u.a. blutstillend. Darüber hinaus nässen kleine Verletzungen weniger, wodurch eine raschere Heilung unterstützt wird. Wie der Wirkmechanismus bereits vermuten lässt, kommen adstringierende Heilpflanzen hauptsächlich äußerlich zur Anwendung. Verwendet werden Adstringentien u.a als schweißhemmende Bestandteile in Deodorants, bei kleineren Blutungen, zur Behandlung nässender Hauterkrankungen oder für eine beschleunigte Wundheilung. Pflanzenbestandteile, die diese zusammenziehende Wirkung auslösen sind bspw. Tannine.
 


11 Heilpflanzen, die adstringierend wirken:

Amaranth
Bertram
Eisenkraut
Feige
Hirtentäschel
Johanniskraut
Niedere Scheinbeere
Quitte
Ringelblume
Taubnessel
Zimt


* Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier gemachten Informationen wird keine Gewähr übernommen. Die hier vorgestellten Informationen stellen keine Form der Beratung dar. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.

Heilkräuter & Heilpflanzen - beliebte Beiträge:


Impressum / Website empfehlen

Werbung

Ihre Anzeige hier !

Sie möchten ebenfalls auf dieser Seite werben?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern binden wir an dieser Stelle Ihr Logo oder Ihren Werbe-Slogan ein.