Themenübersicht:

Informationen über Heilkräuter und Heilpflanzen

Niedere Scheinbeere - Gaultheria procumbens *

Allgemeines

Als Wintergrünstrauch, Amerikanischer Wintergrün oder Teppichbeere wird die Niedere Scheinbeere bezeichnet, deren lateinischer Name Gaultheria procumbens lautet. Das Gewächs zählt zur Familie der Heidekrautgewächse. Es wird der Gattung der Scheinbeeren zugeordnet. Die Eigenschaft, ihre Blätter ganzjährig zu tragen, hat der Pflanze zum Namen Wintergrün verholfen.


Vorkommen und Verbreitung

Ursprünglich stammt die Niedere Scheinbeere aus Nordamerika. Inzwischen wird sie als Zier- und Heilpflanze auch in anderen Regionen kultiviert. Beispielsweise wächst sie in Mitteleuropa, wenn ihre natürliche Bedürfnissen erfüllt werden. Die Pflanze bevorzugt einen kalkfreien, schwach sauren und humusreichen Boden, der eine gleichmäßige Feuchtigkeit aufweisen sollte. Staunässe ist jedoch zu vermeiden. Ein halbschattiger bis sonniger Stand sorgt für ein gutes Gedeihen.


Aussehen und Merkmale

Die Niedere Scheinbeere zählt zu den Zwergsträuchern, wobei die Höhe im ausgewachsenen Zustand 15 Zentimeter kaum überschreitet. Ihre Wurzeln bilden unterirdische Ausläufer, so dass das Gewächs im Ziergarten als Bodendecker gut geeignet ist. Die Blätter sind klein, von einem dunklen Grün und an den Spitzen oval bis rund, an den Rändern teilweise gesägt. Die weißen bis rosafarbenen Blüten werden bis zu einem Zentimeter lang und stehen einzeln an den Blattachsen. Aus ihnen entwickeln sich später rote Beeren mit einem Durchmesser zwischen 8 und 15 Milliimetern.


Inhaltsstoffe und Wirkung der Scheinbeere

Der Amerikanische Wintergrün enthält ätherische Öle, die zu 98 Prozent aus Methylsalicylat bestehen. Diesbezüglich ist eine starke chemische Ähnlichkeit mit Aspirin erkennbar. Weiterhin weist das Wintergreen Öl Alpha-Pinen, Limonen, Delta-Cadinen, Myrcen, Delta-3-Caren sowie 3,7-Guaiadien auf. Die Inhaltsstoffe wirken schmerzstillend, antientzündlich, adstringierend, entspannend sowie durchblutungsfördernd.

Diese Eigenschaften nutzt die alternative Medizin zur Behandlung von rheumatischen Erkrankungen, beispielsweise bei der Fibromyalgie, bei Fieber, chronischen Rückenleiden, Kopfschmerzen sowie anderen akuten Schmerzzuständen und Sportverletzungen. Das in der Niederen Scheinbeere enthaltene Glycosid Aucubin wirkt im Harn desinfizierend, so dass die Pflanze auch zur Therapie von bakteriellen Blasenentzündungen eingesetzt wird.


Verarbeitung & Verwendung der Niederen Scheinbeere

Das mittels Wasserdampfdestillation gewonnene Wintergreen Oil wird äußerlich in der Aromatherapie oder als Badezusatz angewendet, häufig als Alternative zur Einnahme von Aspirin-Tabletten. Letztere dürfen bei bestimmten Erkrankungen wie Asthma nicht eingenommen werden, zudem schädigen sie auf Dauer die Magenschleimhaut. Eine Aufnahme des Wirkstoffs Acetylsalicylsäure über die Haut gelingt nicht.

Das Methylsalicylat aus der Niederen Scheinbeere hingegen ist fettlöslich und kann über die Haut aufgenommen werden, wo schließlich Enzyme den Wirkstoff Salicylsäure abspalten und über das Gewebe weiterleiten. Ein damit verbundener Vorteil besteht darin, dass der schmerzstillende Inhaltsstoff innerhalb kurzer Zeit dort hingelangt, wo er wirken soll. Das Gewebe kann sich schneller regenerieren.

Für die Anwendung wird das Wintergreen Oil stark verdünnt, wobei die Dosierung von der Häufigkeit der Anwendung, von der Art der Erkrankung sowie vom allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten abhängt. Bei akuten Schmerzzuständen geht man von einer 0,5- bis 1-prozentigen Verdünnung aus. Soll ein stark durchblutungsfördernder und schmerzstillender Effekt erzielt werden, kann eine 5-prozentige Lösung zum Einsatz kommen, die die Haut irritiert. Dadurch wird die Schmerzwahrnehmung ausgeschaltet.

In Nordamerika finden die Blätter und Früchte des Wintergrünstrauchs auch in der Küche Verwendung. Sie werden als Tee genossen, in Kuchen verarbeitet (Beeren) und sind ein wichtiger Bestandteil von Root Beer. Das Aroma des Öls wird darüber hinaus in Zahnpasta, Mundspülungen oder Kaugummis genutzt.


Anbau & Ernte

Als Zierpflanze wird die Niedere Scheinbeere vorwiegend in Moorbeeten angepflanzt. Soll sie als Heilpflanze genutzt werden, baut man sie vorwiegend auf Teeplantagen an. Sie ist winterhart. Gesammelt werden je nach Art der Verwendung ihre grünen Blätter, teilweise auch die roten Beeren, die vom Spätsommer bis in den Herbst geerntet werden können. Letztere finden unter anderem in der regionalen Küche Verwendung. In der alternativen Medizin kommen die Blätter zum Einsatz, aus denen durch Mazeration in Wasser und anschließender Wasserdampfdestillation das vielseitig eingesetzte Wintergreen Oil gewonnen wird.


Warnhinweise

Sämtliche Bestandteile des Amerikanischen Wintergrüns sind giftig. Bei einer inneren Anwendung des Wintergreen Oils könnten bereits 4 Milliliter bei Kindern und 14 Milliliter bei Erwachsenen eine tödliche Wirkung entfalten. Auch bei der äußeren Anwendung kann es zur Überdosierung kommen. Aus diesem Grunde ist die vorgegebene Dosierung genau einzuhalten.

Wintergreen Oil darf nicht zusammen mit blutverdünnenden Medikamenten oder vor Operationen angewendet werden. Kinder sollten es nicht benutzen. Außerdem ist von einer gleichzeitigen Wärmetherapie abzuraten. Menschen mit einer sehr sensiblen Haut wird die Verwendung von Wintergreen Oil ebenfalls nicht empfohlen.


* Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier gemachten Informationen wird keine Gewähr übernommen. Die hier vorgestellten Informationen stellen keine Form der Beratung dar. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.

Heilkräuter & Heilpflanzen - beliebte Beiträge:


Impressum / Website empfehlen

Werbung

Ihre Anzeige hier !

Sie möchten ebenfalls auf dieser Seite werben?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern binden wir an dieser Stelle Ihr Logo oder Ihren Werbe-Slogan ein.